Dem CS Euroreal sein Waterloo

Daß das eine ziemliche Krücke ist, das hatten wir schon lange geahnt. Zum Glück war das über 20 Jahre alte Bürogebäude im belgischen Waterloo mit 10 Mio. EUR Verkehrswert (also einem Anteil von 1,5 % am gesamten Immobilienvermögen) das mit weitem Abstand kleinste der Restobjekte des CS Euroreal.

Nun isses verkauft. Und produzierte dabei immerhin letzten Freitag einen Rückgang beim Rücknahmewert des CS Euroreal von 5 cent pro Anteil. Bei etwas über 100 Mio. umlaufenden Anteilen sind das in Mark und Pfennig gut 5 Mio. EUR. Mit anderen Worten: Waterloo ist für kaum mehr als die Hälfte des Verkehrswertes (und nur etwas mehr als 800 EUR pro m2 vermietbarer Fläche) über den Tisch gegangen.

Categories: Allgemein