Es gibt kein Geld auf Hawaii …

Pardon. Es gibt kein Bier auf Hawaii. Das wäre richtig. Oder: Es gibt kein Geld vom CS Property Dynamic. Das wäre auch richtig.

Wörtlich hatte der von der Commerzbank AG als Depotbank im November 2017 veröffentlichte letzte Abwicklungsbericht auf Seite 8 angekündigt “Die nächste Auszahlung an die Anleger ist spätestens für Mai 2018 vorgesehen.” Da haben wir also brav gewartet, bis zum 31.05.2018 um 24:00 Uhr, und es kam: Nichts. Keine Ausschüttung, kein Sterbenswörtchen.

Offenbar erst, nachdem sich nicht nur wir, sondern sicher noch ein paar andere Anleger fragend an die Commerzbank gewandt hatten, fiel den größten Bankern aller Zeiten auf: Uuups, da haben wir ja scheinbar Unsinn geredet …

Und so erschien, immerhin schon heute, am 08.06.2018, die Meldung der Commerzbank: “CS PROPERTY DYNAMIC: Keine weitere Auszahlung im Mai 2018”.

Wir können uns eigentlich nicht erklären, warum es der Commerzbank erst heute auffällt, daß sie eine bis spätestens 31.05. angekündigte Zahlung nicht hatte leisten können. Wollen wir den Herrschaften also mal zu Gute halten, daß bei diesen Temparaturen das Hirn etwas weich werden kann und dann am Ende gar keiner mehr weiß, ob jetzt noch Mai oder schon Juni oder vielleicht sogar schon August ist.

Die wahrscheinlichste Begründung (auch wenn das die Bank so direkt nicht sagt) scheint uns zu sein, daß man mit Kenntnisstand November 2017 fest davon ausgegangen war, daß mindestens eines der beiden in Polen übrig gebliebenen Objekte bis Mai 2018 verkauft sein würde – und das hat jetzt doch nicht geklappt.

Nach allem was wir so hören (insbesondere bei unserer vor drei Wochen erfolgten Objektinspektion vor Ort in Krakau) scheinen die Dinge aber im Fluß zu sein, und gewöhnlich gut informierte Quellen rechnen bis Ende Juni mit neuen Erkenntnissen. Hoffen wir also mal das Beste und lassen uns dann überraschen.

Categories: Allgemein