SEB ImmoInvest – Ausschüttung am 29.01.2016

Sozusagen auf den letzten Drücker hat der SEB ImmoInvest am Abend des 28.01. seine turnusgemäße Ausschüttung bekannt gegeben: 3,00 € pro Anteil, Ausschüttungsdatum 29.01.2016 (mit Wertstellung 02.02.2016). Damit schüttet der SEB rd. 350 Mio. € aus.

Die Höhe ist etwas enttäuschend: Wir hatten mit min. 5,00 € pro Anteil gerechnet. Der zur Jahreswende vereinnahmte Kaufpreis für das Potsdamer-Platz-Ensemble (1,4 Mrd. € abzüglich Kosten) hätte nach Abzug der abzulösenden Objektfinanzierungen von 360 Mio. € auch locker deutlich mehr hergegeben. Offensichtlich gab es hierüber auch im Hause Savills Investment-Management kontroverse Diskussionen; anders lässt sich die mehrfache Verschiebung der Ausschüttungs-Bekanntmachung bis 5 Minuten vor 12 nicht erklären, obwohl als offizielles Datum des Ausschüttungsbeschlusses der 20.01.2016 angegeben ist.

Savills/SEB begründet die geringe Ausschüttung damit, daß man größere Teile des Potsi-Kaufpreises gleich einbehält, um damit demnächst fällige Darlehn abzulösen, wo der Verkauf der finanzierten Objekte bereits kurz bevorsteht. Na gut, dann spart unser Fonds inzwischen ein paar Euro Zinsen, und die nächste Ausschüttung (vorgesehen für Juli 2016) kann dann entsprechend höher ausfallen. Damit können wir gut leben.

 

Hauptversammlung 2016

Die ordentliche Hauptversammlung der CS Realwerte AG wird am 26.08.2016 in Wolfenbüttel stattfinden (Beginn voraussichtlich 17:00 Uhr). U.a. soll für 2015 die Zahlung einer Dividende von 60,00 € pro Aktie beschlossen werden.

1 75 76 77