Wie zerronnen so gewonnen

Ja, manchmal geht das auch umgekehrt. Die Kursentwicklung unserer Fonds in den letzten beiden Monaten des Jahres 2019 war ja nun wirklich unterirdisch gewesen – ohne daß man (außer die besonders schlechten letzten Immobilienverkäufe des CS Euroreal) dafür einen richtigen Grund hätte ausmachen können.

Im Januar 2020 gab es schon wieder etwas Salbe auf die Wunden. Von den stillen Lasten von rd.  2 Mio. EUR, mit denen wir in’s neue Jahr gestartet waren, ist gut die Hälfte bereits wieder verschwunden. Auch wegen der Entwicklung des inneren Wertes pro Aktie hatten wir einige besorgte Anrufe erhalten – da können wir unsere Aktionäre aber ebenfalls beruhigen: Zum 31.01.2020 sind wir jetzt schon wieder bei 979,08 EUR.

Die genaue Monatsübersicht wird im Laufe der Woche online gestellt werden.

Alle unsere Fonds sind nunmehr immobilienfrei (bis auf das wertmäßig zu vernachlässigende Trümmergrundstück des DEGI International in Bukarest) und fast alle haben im übrigen kürzlich auch Vorschauen auf voraussichtliches Tempo und Dauer ihrer Restabwicklung gegeben.

In den vergangenen fünf Jahren war die Steuerung unseres Geschäfts wegen der großen Zahl an Unwägbarkeiten nur im Sichtflug möglich. Regelmäßige Überraschungen (wie BaFin-verschuldete Bestands-Verramschungen durch Dachfonds, fundamentale Eingriffe des Gesetzgebers in die Besteuerungsgrundlagen oder eigentlich nicht für möglich gehaltene Schlecht-Verkäufe von Restimmobilien) überraschten uns am Ende kaum noch, da entwickelte man einen gewissen Fatalismus. Der Geschäftsplan musste jedenfalls andauernd nachgeschärft werden.

Diese Phase können wir aber als abgeschlossen betrachten. Die nunmehr ungleich verlässlichere Datenlage erlaubte uns jetzt sogar, unsere eigene Geschäftsentwicklung für die nächsten fünf Jahre, also bis einschließlich 2024, zu planen. Unser Aufsichtsrat wird sich auf seiner Sitzung am 03.02.2020 mit dieser Planung auseinandersetzen. Im Laufe der Woche werden wir unseren Aktionären brieflich dann Näheres mitteilen.

Categories: Allgemein